Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration

Das lernst Du:

Auf dem Lehrplan stehen unter anderem Wirtschafts- und Geschäftsprozesse, Informations- und Telekommunikationssysteme, Anwendungsentwicklung und Englisch.

Das machst Du:

  • IT-Systeme planen und konfigurieren
  • Systeme entsprechend der Kundenanforderungen einrichten, betreiben und verwalten
  • bei Störungen die Fehler systematisch eingrenzen und beheben
  • interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte beraten
  • Anwendungs- und Systemprobleme lösen
  • Systemdokumentationen erstellen und Schulungen für die Benutzer durchführen

Diesen Abschluss brauchst Du:

(Fach-) Abitur oder Realschulabschluss

Diesen Abschluss bekommst Du:

Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration

Das kannst Du danach machen:

Softwareentwickler (m/w/d)

AUSBILDUNGSDAUER:

3 Jahre

ART DER AUSBILDUNG:

dual im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule

EINSATZORTE:

Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche

© Goodluz/shutterstock.com